Dittrich & Schlechtriem

Linienstraße 23 | Berlin | Art Region: Mitte

              

2011 gründeten Lars Dittrich und André Schlechtriem die Galerie DITTRICH & SCHLECHTRIEM in einem Raum an der Tucholskystraße in Berlin-Mitte. Eröffnet wurde die Galerie mit der ersten Einzelausstellung von Julian Charrière. Von Anfang an lag der Schwerpunkt der Arbeit auf konzeptueller zeitgenössischer Kunst in vielfältigen Medien, insbesondere von jungen Künstler/innen, denen die Galerie eine Plattform für anspruchsvolle Projekte bietet.

Seit dem Umzug in größere Räumlichkeiten in derselben Nachbarschaft – die Galerie befindet sich nun in der Linienstraße 23 – im Januar 2017 können wir aufstrebende Talente mit neuen Ideen noch wirksamer fördern.

Neben der Veröffentlichung von Künstlermonografien, Ausstellungskatalogen und Beiträgen eingeladener Autoren über die Künstler/innen und Werke beteiligt DITTRICH & SCHLECHTRIEM sich regelmäßig an institutionellen und kuratorischen Projekten, um das Profil der Künstler/innen zu schärfen und Gelegenheiten für ihre weitere Entwicklung zu eröffnen. Auf internationaler Bühne nimmt die Galerie regelmäßig an wichtigen Kunstmessen wie Art Basel Hong Kong, New York Armory Show, Artissima, Art Cologne, Art Berlin, Art Brussels, Art Düsseldorf, Art Genève, Paris Photo, ZonaMaco und ExpoChicago teil.

Öffnungszeiten
Mo-Sa: 11–18