Fondation Herzog

Fondation Herzog

Leimenstrasse 20 | Basel | Art Region: Basel - Oberrhein

              

Die Fondation Herzog entstand 2002 aus der Idee, die rund 300’000 Photographien der Sammlung Herzog öffentlich zugänglich zu machen. Dies aus der Überzeugung, dass sich nur durch einen öffentlichen Diskurs ein derart immenser Schatz an Informationen wirklich erschliessen lässt.

Als «Laboratorium für Photographie» soll die Stiftung in umfassendstem Sinn der Auseinandersetzung mit dem immer wesentlicher werdenden Medium Photographie dienen. So ist es allen Interessierten, auf Grund der reichen Mustersammlung (etwa 1839 bis 1970) und einer ebensolchen Bibliothek möglich, alles über die internationale Geschichte der Photographie zu erfahren und daraus den gewünschten Nutzen zu ziehen.

Die Photosammlung Herzog erzählt die Geschichte der Menschen in der Industriegesell­schaft in Photographien seit 1839. Es sind Werke der Pionierzeit und Dokumente aller Epochen, professionelle, künstlerische, aber auch Amateur-Photographien. Sämtliche analoge Techniken der Photographie-Geschichte seit der Erfindung des Mediums sind präsent, und eine umfangreiche Fach­bibliothek kann genutzt werden. Der kontinuierliche Ausbau der Kollektion beinhaltet neben deren Archivierung und Konservierung auch die Veranstaltung von Workshops, Fachtagungen und Führungen, die Realisierung von Ausstellungen in eigenen Räumlichkeiten wie auch in anderen Institutionen. Hinzu kommen Publikationen wie Ausstellungs­kataloge, Bücher, Beiträge in Zeitschriften und Magazinen, Postkarten, Plakate, Videos. Für Lehre, Forschung, Ausstellungen und Publikationen stehen Sammlungsgut, Fach­wissen und Bibliothek zur Verfügung sowohl für interessierte Privatpersonen als auch nationale und internationale Institutionen (Schulen, Universitäten, Museen).

Öffnungszeiten
Während einer Ausstellung:
Mi-Fr: 14-18
Sa: 14-17
Übrige Zeit: Nach Vereinbarung


Basel | Fondation Herzog

…et labora

Bis 13. April 2020