Forum Würth Chur

Aspermontstrasse 1 | Chur | Art Region: Bodensee

              

Die Sammlung Würth wurde in den 1960er Jahren von Reinhold Würth initiiert. Sie ist im Schwerpunkt der Malerei, Grafik und Bildhauerei des 20. und 21. Jahrhunderts gewidmet, verfügt allerdings auch über einen bedeutenden Bestand spätmittelalterlicher Werke aus Süddeutschland, dem Bodenseeraum und der Nordschweiz sowie barocke Kunstkammer-Objekte. Über 17’000 Werke zählt die Sammlung Würth heute.

Die Corporate Collection präsentiert sich seit über 25 Jahren vorwiegend am Ort des Firmensitzes im süddeutschen Künzelsau im Museum Würth sowie in der 2001 eröffneten Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall.

Seit 1999 haben nach und nach Kunstdependancen in den Würth-Gesellschaften von Dänemark, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich und Spanien eröffnet. In der Schweiz sind Wechselausstellungen im Forum Würth Chur, Forum Würth Rorschach sowie im Forum Würth Arlesheim zu sehen.

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr. Geschlossen um Weihnachten, Neujahr und Nationalfeiertag der Schweiz.

Öffentlicher Verkehr
Stadtbus Linie 1 bis Haltestelle Amselweg

Parking
Bitte benützen Sie die kostenlosen Besucher-Parkplätze in unserer Tiefgarage.