kunstkasten

Katharina Sulzer Platz | Winterthur | Art Region: Bodensee, Zürich

              

Covid-19 Massnahmen:

öffentlicher Raum

Der kunstkasten wurde 1999 gegründet und gilt seit vielen Jahren als fester Bestandteil der Winterthurer Kunst- und Kulturlandschaft. Der auf drei Seiten verglaste Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst ist ca. zwölf Kubikmeter gross und befindet sich im öffentlichen Raum auf dem Sulzer Areal, dem ehemaligen Industrieareal der Stadt Winterthur. Er wirkt wie eine kleine Insel inmitten der grossen, geschichtsträchtigen Gebäude, ist ein aussergewöhnliches Objekt, das durch seine Visibilität die Aufmerksamkeit auf sich zieht und durch seine Eigenart ein spannendes Gegenüber bildet. Der kunstkasten und der öffentliche Raum stehen damit in einem konstanten Dialog, der täglich neue Denkräume schafft. Die Architektur des kunstkastens fordert die Künstler*innen zu einem ortsspezifischen Umgang heraus und lässt sie immer wieder Arbeiten installativer oder performativer Natur schaffen.

Öffnungszeiten
24/7

Öffentlicher Verkehr
Bahnhof Winterthur

Parking
Parken in der Halle 53