Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten

Stadthausstrasse 6 | Winterthur | Art Region: Bodensee, Zürich

              

Das Kunst Museum Winterthur / Reinhart am Stadtgarten, vormals Museum Oskar Reinhart, war historisch das Gebäude der Stiftung Oskar Reinhart. Eröffnet in 1951, stellte es damals das erste private Museum der Schweiz dar. Der Sammler und Mäzen Oskar Reinhart (1885–1965), einer der Söhne Theodor Reinharts, Mitbegründer des Kunstvereins, baute zeitlebens eine umfangreiche Kunstsammlung auf. Mit der Wiederentdeckung der deutschen Kunst nach der Jahrhundertwende begann Oskar Reinhart damit, neben Schweizer auch deutsche und österreichische Kunst gezielt zu erwerben. Die umfassenden und einzigartigen Werkgruppen insbesondere der Frühromantik und des Realismus sind permanent ausgestellt. Ebenfalls zu erleben sind niederländische Meister des Goldenen Zeitalters aus der Stiftung Jakob Briner und eine Auswahl aus einem umfangreichen Konvolut an Porträtminiaturen aus den Sammlungen Briner und Kern, die in wechselnden Ausstellungen präsentiert werden. Oskar Reinharts Villa mit der Kollektion von Altmeistern sowie französischer Impressionisten befindet sich heute im Besitz der Eidgenossenschaft als Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz».

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr Donnerstag 10 – 20 Uhr Montag geschlossen

Eintrittspreise
CHF 19 / 15 (ermässigt) Mit dem Ticket können Sie alle drei Standorte besuchen.

Öffentlicher Verkehr
‎Bus 1, 3, 5, 10, 14: Schmidgasse
Bus 1, 2, 3, 665, 667, 670, 676: Museumstrasse/HB
Bahn: Winterthur HB