Schinkel Pavillon

Oberwallstraße 32 | Berlin | Art Region: Mitte

              

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet

Der von Nina Pohl geleitete Schinkel Pavillon e. V. widmet sich seit fast 15 Jahren zeitgenössischer Skulptur, Installation und Medienkunst in einem DDR Baudenkmal zwischen Staatsoper und Kronprinzenpalais. Als Plattform zur Präsentation und Förderung lokaler und internationaler KünstlerInnen setzt sich der gemeinnützige Verein für die Autonomie der bildenden Kunst ein, widersetzt sich Verwertungszwängen und agiert nicht-kommerziell. Die wechselnden Ausstellungen präsentieren herausragende Positionen, die in einen intensiven Dialog mit der ikonischen Architektur des Raums treten. Das ambitionierte Ausstellungsprogramm verbindet aufstrebende KünstlerInnen mit historisch einflussreichen Positionen und zeigt raumgreifende Einzelpräsentationen oder umfassende thematische Gruppenausstellungen mit jungen und etablierten KünstlerInnen wie Louise Bourgeois, Pierre Huyghe, Mike Kelley, Precious Okoyomon, John Miller, Lynda Benglis, Nicole Eisenmann, Cyprien Gaillard oder Goshka Macuga.

Öffnungszeiten
Mi - So: 11 - 19

Eintrittspreise
Reg: 6 EUR
Ermäßigt: 4 EUR

Öffentlicher Verkehr
S-Bahn: Hackescher Markt / Friedrichstraße
U-Bahn: Hausvogteiplatz / Unter den Linden / Friedrichstraße