Schloss Achberg

Schloss Achberg | Achberg | Art Region: Bodensee

              

Der Deutsche Orden erwirbt 1691 die Herrschaft Achberg. Käufer ist Landkomtur Franz Benedikt von Baden. Er lässt das Schloss von 1693 bis 1700 seiner adligen Lebensführung entsprechend prachtvoll ausbauen. Danach wird es still um Schloss Achberg. Bis 1805 nutzt der geistliche Ritterorden das Gebäude nur noch sporadisch.

Die hohenzollerisch-preußische Zeit
In den politischen Umwälzungen der Napoleonischen Ära erhält das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen 1806 die Herrschaft Achberg. Ab 1849/50 bildet Achberg den südlichsten Teil Preußens.

Öffnungszeiten
Fr 14-18
Sa, So & Feiertage 11-18

Eintrittspreise
Reg: 7 EUR
Ermäßigt: 6 EUR
Schüler & Studenten: 3.50 EUR
Freier Eintritt bis einschliesslich 10 Jahre

Parking
Der zum Schloss gehörende Wanderparkplatz ist kostenfrei für Besucher/innen und Wanderer

Keine aktuellen Ausstellungen bei artagenda.com gemeldet.